Besitz der Wälder

Besitz der Wälder

Der private Sektor besitzt 60% der Waldfläche, der Staat 26% und die Forstindustrie 9%. Die restlichen 5% sind im Besitz von Gemeinden, Kirchengemeinden und Wald- oder anderen Gemeinschaften.

Das Volumen des Baumbestands beträgt 2,4 Milliarden Kubikmeter. Die Wälder speichern 960 Millionen Tonnen Kohlenstoff. Die Fläche der streng geschützten Wälder beträgt 1,3 Millionen Hektar(6,6%). In Finnland leben insgesamt 2247 bedrohte Arten, wovon Wälder für 814 Arten und Sümpfe für 104 Arten der Hauptlebensraum sind.

In Finnland gibt es 443 800 Waldgüter mit mindestens zwei Hektar Waldland. Die durchschnittliche Waldlandfläche der Waldgüter beträgt 23,6 ha. Die Anzahl der privaten Waldbesitzer wird auf 600 000 geschätzt.