Brettschichtholz

Brettschichtholz

Brettschichtholz ist ein aus miteinander verklebten Brettlagen gefertigtes Bauholzprodukt. Es besteht aus mindestens 4 Schnittholzlamellen, die in gleicher Faserrichtung verleimt und jeweils maximal 45 mm stark sind. Brettschichtholz wird sowohl in horizontal als auch in vertikal tragenden Konstruktionen, entweder als sichtbares oder verkleidetes Tragwerk, verwendet.

Die maximale Höhe von Brettschichtholz beträgt etwa 2 m und die maximale Länge etwa 30 m. Die maximalen Maße variieren je nach Hersteller. Die Stärke der Lamellen beträgt bei geraden Trägern üblicherweise 45 mm und bei gebogenen Trägern 33 mm.
 
Die Eigenschaften von Brettschichtholz werden gemäß der finnischen Norm SFS-EN 14080 bestimmt und die Herstellung erfolgt gemäß der Norm SFS-EN 386. Für Brettschichtholz, das die oben genannten Anforderungen erfüllt, können die GL-Festigkeitsklassen der Norm DIN EN 1194 verwendet werden.
 
Träger aus Brettschichtholz bieten einen guten Feuerwiderstand und sie biegen sich nicht durch Hitze. Die Verkohlungsgeschwindigkeit von Brettschichtholz beträgt 0,6 mm pro Minute. Die Verkohlungstiefe beträgt nach einer Stunde normalen Verbrennens etwa 36 mm. Die in das Brettschichtholz versenkten Stahlteile sind dadurch eine Stunde lang vor dem Feuer geschützt.
 
Verleimtes Schnittholz
 
Verleimtes Schnittholz ist ein Produkt, das aus zwei oder mehreren Schnittholzstücken durch Verleimung hergestellt wird und den Normen für Brettschichtholz nicht entspricht. Diese Produkte werden als solches in tragenden Konstruktionen sowie als Rohteile für verschieden Holzprodukte wie z. B. Fensterrahmen, Blockbohlen, Paneele etc. verwendet. Die verleimten Schnittholzprodukte sind festigkeitssortiert, oberflächenbehandelt etc. erhältlich.
 
Das neue Nordische Handbuch für Brettschichtholz wurde veröffentlicht.
 
Das Handbuch für Brettschichtholz ist entsprechend der Eurocodes aktualisiert und an die Bedingungen in Finnland angepasst. Das
Buch ist eine dreiteilige Online-Publikation und die einzelnen Teile können unter www.puuinfo.fi heruntergeladen werden.
 
TEIL 1 enthält Grundinformationen über die Eigenschaften und Fertigung von Brettschichtholz sowie über die Nutzung beim Bauen.
In TEIL 2 werden die Grundlagen über die Planung von Brettschichtholzkonstruktionen und deren Verbindungen detailliert geschildert.
TEIL 3 enthält in zusammengefasster Form die bei der Bemessung verwendeten Formeln, Werte und Planungsmethoden. Die Anwendung der Methoden wird mit Beispielen dargestellt.
 
Das Handbuch ist für Planer, Behörden und für die Unternehmen der Baubranche sehr nützlich und eignet sich hervorragend für Lehrzwecke in verschiedenen Ausbildungsstufen.